Auto kracht in Wohnhaus und kommt auf anderer Seite wieder heraus

Kolopfern (Österreich) - In der vergangenen Nacht kam es zu einem krassen Verkehrsunfall im österreichischen Bundesland Oberösterreich.

Das Auto kam inmitten der Wand zum Wohnzimmer zum Stehen.
Das Auto kam inmitten der Wand zum Wohnzimmer zum Stehen.  © Freiwillige Feuerwehr Neukirchen an der Vöckla

Wie die örtliche Polizei am Sonntag mitteilte, kam ein Autofahrer (23) gegen ein Uhr in der Nacht von einer Straße ab. In der Folge fuhr er etwa 120 Meter über eine Wiese frontal auf ein Wohnhaus in der Ortschaft Kolopfern zu.

"Er prallte gegen die Außenwand des Einfamilienhauses und durchstieß die Wand", so die Polizei zu dem heftigen Unfall. 

Doch im Wohnzimmer des Neubaus kam der Wagen noch nicht zum Stehen. Das Auto bewegte sich noch weiter und krachte durch eine weitere Hauswand. Erst dann kam der 23-Jährige mit seinem Wagen, dessen Marke nicht mehr erkennbar ist, zum Stillstand.

"Glücklicherweise befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls niemand im Wohnzimmer", erklärte ein Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen an der Vöckla. 

Die Hausbewohner eilten dem schwer verletzten Fahrer sofort zur Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte.

Über die Terrasse fuhr der 23-Jährige mit seinem Wagen in das Haus...
Über die Terrasse fuhr der 23-Jährige mit seinem Wagen in das Haus...  © Freiwillige Feuerwehr Neukirchen an der Vöckla
... und kam auf der anderen Seite wieder heraus.
... und kam auf der anderen Seite wieder heraus.  © Freiwillige Feuerwehr Neukirchen an der Vöckla
Das Einfamilienhaus nahm bei dem nächtlichen Unglück großen Schaden.
Das Einfamilienhaus nahm bei dem nächtlichen Unglück großen Schaden.  © Freiwillige Feuerwehr Neukirchen an der Vöckla

Der Mann überlebte das Unglück mit schweren Verletzungen, er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Hausbewohner erlitten schwere Schocks, teilte die Polizei mit. 

Das Fahrzeug wurde mittels Seilwinde aus dem Haus gezogen und ist nun Schrott. Zur Bewohnbarkeit des Hauses machten die Ermittler keine Angaben.

Ob beim Autofahrer Alkohol im Spiel war, stand offenbar noch nicht fest. Die Polizei ermittelt zum genauen Unfallhergang.

Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Neukirchen an der Vöckla

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0