Auto rammt Bus und wird gegen Hauswand geschleudert: Zwei Verletzte

Bremerhaven - Schwerer Unfall: Ein Auto ist am Dienstag in Bremerhaven mit einem Bus zusammengestoßen.

Die Feuerwehr musste die Autofahrerin aus dem Wrack befreien.
Die Feuerwehr musste die Autofahrerin aus dem Wrack befreien.  © Polizei Bremerhaven

Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 7.45 Uhr im Stadtteil Lehe zur Kollision.

Eine 57-Jährige fuhr mit ihrem Auto auf der Spadener Straße stadteinwärts.

An der Kreuzung Lange Straße missachtete die Frau nach ersten Polizeierkenntnissen die Vorfahrt eines Linienbusses.

Blaue Landkarte: Sachsen bekommt nach AfD-Wahl Spott und Häme
Sachsen Blaue Landkarte: Sachsen bekommt nach AfD-Wahl Spott und Häme

Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW Golf gegen eine Hauswand geschleudert.

Feuerwehrleute befreiten die im Wrack eingeklemmte 57-Jährige. Die Frau kam in ein Krankenhaus. Auch die 42 Jahre alte Busfahrerin wurde verletzt in eine Klinik gebracht.

Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Bis kurz vor 11 Uhr wurde die Lange Straße wegen des Unfalls voll gesperrt. Es gab erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Titelfoto: Polizei Bremerhaven

Mehr zum Thema Unfall: