Unfall auf A67: Sportwagen-Fahrer erliegt schweren Verletzungen

Rüsselsheim - Auf der Autobahn 67 beim Rüsselsheimer Dreieck in Südhessen kam es am Sonntag zu einem verhängnisvollen Unfall.

Das Bild zeigt das Wrack des Sportwagens in der Böschung neben der A67.
Das Bild zeigt das Wrack des Sportwagens in der Böschung neben der A67.  © KEUTZTV-NEWS/Darian Stähler

Der Crash auf der A67 ereignet sich gegen 12 Uhr, wie die Polizei mitteilte.

Ein 64 Jahre alter Mann war demnach zu dieser Zeit mit einem Sportwagen von Darmstadt kommend auf der Autobahn unterwegs.

Kurz vor dem Rüsselsheimer Dreieck kam der Wagen aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Das Auto kam ins Schleudern, geriet "unter die rechten Schutzplanken und kam in der Böschung zum Endstand", wie ein Sprecher erklärte.

Wiktoria (†16) im Garagenkomplex erstochen: Die Polizei jagt den Mörder
Sachsen Wiktoria (†16) im Garagenkomplex erstochen: Die Polizei jagt den Mörder

Der Fahrer zog sich bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen zu. Zum Glück reagieren andere Verkehrsteilnehmer genau richtig und leisteten Erste Hilfe. Ein Rettungshubschrauber brachte den 64-Jährigen danach auf dem schnellsten Weg in eine Klinik.

Der Sportwagen wurde stark beschädigt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf circa 60.000 Euro.

Ein Rettungshubschrauber brachte den lebensbedrohlich verletzten Fahrer in eine Klinik.
Ein Rettungshubschrauber brachte den lebensbedrohlich verletzten Fahrer in eine Klinik.  © KEUTZTV-NEWS/Darian Stähler

Die Ermittlungen zu dem Unfall dauern an. Die Beamten des Polizeipräsidiums Südhessen gehen davon aus, dass kein anderes Fahrzeug an dem Crash beteiligt war.

Update, 30. August, 17.11 Uhr: Autofahrer stirbt einen Tag nach Unfall

Nach seinem Unfall auf der Autobahn 67 ist der 64-Jährige am Montag in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei in Offenbach mit.

Sein Sportwagen war am Sonntagmittag kurz vor dem Rüsselsheimer Dreieck von der Fahrbahn abgekommen und unter die Schutzplanken geschleudert worden.

Der aus dem Landkreis Böblingen (Baden-Württemberg) stammende Mann wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache war laut Polizei weiterhin unklar.

Titelfoto: KEUTZTV-NEWS/Darian Stähler

Mehr zum Thema Unfall: