Autofahrer erfasst Tandem: Radfahrer schwer verletzt in Klinik geflogen

Jengen - Folgenschwerer Unfall in Bayern: Ein Tandemfahrer (57) hat sich bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwere Verletzungen zugezogen.

Der an den Beinen schwer verletzte 57-Jährige wurde in ein Krankenhaus geflogen. (Symbolbild)
Der an den Beinen schwer verletzte 57-Jährige wurde in ein Krankenhaus geflogen. (Symbolbild)  © Bodo Schackow/ZB/dpa

Ein Hubschrauber transportierte den an den Beinen erheblich verletzten Mann in ein Krankenhaus, wie die Polizei im Freistaat am Samstagmittag mitteilte.

Seine Tandempartnerin (58) hatte Glück im Unglück, erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen. Sie kam mit dem Rettungswagen ins Klinikum Kaufbeuren.

Nach Polizeiangaben war der Autofahrer (26) am Samstagvormittag um 10.55 Uhr in Jengen im Landkreis Ostallgäu auf ein Tankstellengelände gefahren und hatte beim Abbiegen mit seinem Wagen das entgegenkommende Fahrrad erfasst.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen des 57-Jährigen hat die Staatsanwaltschaft ein Gutachten in Auftrag gegeben.

Titelfoto: Bodo Schackow/ZB/dpa

Mehr zum Thema Unfall: