Autofahrer kollidiert mit Jungen auf Fahrrad, Siebenjähriger erleidet Kopfverletzungen

Bremerhaven - Am Dienstagnachmittag erlitt ein siebenjähriger Junge bei einem Verkehrsunfall in Bremerhaven Kopfverletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Unfallstelle in Bremerhaven.
Die Unfallstelle in Bremerhaven.  © Polizei Bremerhaven

In der Rickmersstraße durchfuhr ein 43-jähriger Autofahrer gegen 17 Uhr den Kreisverkehr in Höhe der Pestalozzistraße.

Dabei achtete er wohl nicht genug auf den Siebenjährigen, der auf seinem Kinderfahrrad auf dem Fußgängerüberweg in Richtung des dortigen Spielplatzes unterwegs war, so die Polizei zur Unfallursache.

Es kam zur Kollision, der Junge stürzte.

Mit Kopfverletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Es entstand leichter Sachschaden.

Titelfoto: Polizei Bremerhaven

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0