Autofahrer will Schneeverwehung ausweichen, dann kippt sein Wagen um!

Elbingerode - Bei einem Autounfall am Montagabend im Harz ist ein 64-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann wollte einer Schneeverwehung ausweichen und verlor die Kontrolle über seinen Wagen.

Im Harz ist das Auto eines 64-Jährigen in einen Straßengraben gekippt.
Im Harz ist das Auto eines 64-Jährigen in einen Straßengraben gekippt.  © Polizeirevier Harz

Wie das Polizeirevier Harz am Dienstag mitteilte, sei der 64 Jahre alte Mitsubishi-Fahrer gegen 21.10 Uhr auf der B 244 zwischen Elbingerode und Wernigerode unterwegs gewesen, als zu dem Unfall kam.

Der Mann habe demnach ein anderes Auto überholt und sei daraufhin nach rechts eingeschert, um der Schneeverwehung auszuweichen.

Doch der 64-Jährige verlor die Kontrolle, sein Wagen kippte in den Straßengraben.

Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den Verletzten aus dem Mitsubishi befreien.

Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0