Mazda-Fahrerin donnert in Wohnzimmer: 91-Jährige schwer verletzt

Bad Bevensen - Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei habe eine 60 Jahre alte Mazda-Fahrerin am Montagnachmittag in Bad Bevensen (Landkreis Uelzen) beim Ausparken aus einer Parklücke die Kontrolle über ihren Wagen verloren und ist in der Folge in das Wohnzimmer einer 91-jährigen Bewohnerin einer Seniorenwohnanlage gefahren.

Der Mazda steht im Wohnzimmer der Wohnanlage.
Der Mazda steht im Wohnzimmer der Wohnanlage.  © Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen

Wie die Polizei zum Unfallhergang mitteilte, habe das Fahrzeug nach vorne beschleunigt, fuhr dann auf die Parkfläche, stieß dort zwei Altkleidercontainer zur Seite und fuhr stark beschleunigend weiter über den Parkplatz und die angrenzende Straße.

"Dort ging es dann durch eine Hecke, den Vorgarten der Seniorenwohnanlage sowie die Terrassentür der Erdgeschosswohnung, wo die Fahrt im Wohnzimmer endete", heißt es weiter.

Leider erwischte das Auto die 91-jährige Bewohnerin samt Sessel und verletzte sie schwer.

19-Jähriger verliert Kontrolle über BMW: Fahrt endet nach heftigem Unfall an Baum
Unfall 19-Jähriger verliert Kontrolle über BMW: Fahrt endet nach heftigem Unfall an Baum

Ein 75 Jahre alter Bewohner habe sich durch einen Hechtsprung retten können und blieb unverletzt.

Die 60-jährige Fahrerin wurde in dem Auto eingeklemmt und leicht verletzt.

Die 60-jährige Fahrerin wurde in dem Auto eingeklemmt und leicht verletzt.
Die 60-jährige Fahrerin wurde in dem Auto eingeklemmt und leicht verletzt.  © Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen

Den Angaben nach entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro.

Titelfoto: Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen

Mehr zum Thema Unfall: