Streifenwagen stößt bei Einsatzfahrt mit Autofahrerin zusammen

Bergisch Gladbach – Am Mittwochmorgen ist in Bergisch Gladbach ein Streifenwagen auf einer Einsatzfahrt verunglückt. Zwei Menschen wurden dabei verletzt.

Nach dem Unfall mussten beide Fahrzeuge abgeschleppt werden.
Nach dem Unfall mussten beide Fahrzeuge abgeschleppt werden.  © Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

Der Unfall ereignete sich gegen 6 Uhr an der Kreuzung Hauptstraße/Sander Straße.

Eine Polizistin (24) war zusammen mit einem Kollegen (26) stadtauswärts unterwegs zu einem Wohnhausbrand. Bei der Einsatzfahrt waren Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet.

Dennoch bemerkte eine 50-jährige Autofahrerin den Streifenwagen offenbar nicht, als dieser die Kreuzung bei Rotlicht überquerte. Die 50-Jährige bog nach links ab.

Trotz eines Brems- und Ausweichmanövers der Polizistin kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Die 50-Jährige und ihr Beifahrer (19) wurden leicht verletzt, die Polizisten blieben unverletzt.

Für die beiden Autos war die Fahrt jedoch beendet, sie mussten abgeschleppt werden. 

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 40.000 Euro.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0