Autofahrerin übersieht Straßenbahn: 68-Jährige landet schwer verletzt in Klinik

Düsseldorf - Bei einem Unfall in Düsseldorf hat eine Autofahrerin (68) schwere Verletzungen erlitten. Die Frau war mit einer Stadtbahn zusammengeprallt.

Die 68-Jährige wurde bei dem Unfall in ihrem Toyota eingeklemmt.
Die 68-Jährige wurde bei dem Unfall in ihrem Toyota eingeklemmt.  © Patrick Schüller

Die 68-Jährige war laut Angaben der Polizei am Montagabend gegen 19.50 Uhr auf der Paulistraße im Stadtteil Benrath unterwegs gewesen, als sie die dortige Kreuzung zur Heubestraße überqueren wollte.

Dabei bemerkte die 68-Jährige aus bislang unklarer Ursache eine von links kommende Stadtbahn der Linie U83 (Fahrtrichtung Gerresheim) zu spät.

"Der 43 Jahre alte Straßenbahnführer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern", schilderte ein Sprecher der Beamten – beide Fahrzeugen prallten in der Folge zusammen.

20-Jähriger stirbt bei Feuer-Crash im Vogtland
Unfall 20-Jähriger stirbt bei Feuer-Crash im Vogtland

Die Frau wurde bei dem Unfall in ihrem Toyota eingeklemmt und musste von Rettungskräften der Feuerwehr befreit werden. Anschließend wurde sie schwer verletzt in eine Klinik gebracht.

Die Feuerwehr war mit zahlreichen Kräften im Einsatz.
Die Feuerwehr war mit zahlreichen Kräften im Einsatz.  © Patrick Schüller

Die Ermittlungen dauern an, hieß es abschließend.

Titelfoto: Patrick Schüller

Mehr zum Thema Unfall: