Autofahrerin verliert die Kontrolle und kracht gegen Telefonmast

Kreischa - Zwischen den Ortsteilen Wittgensdorf und Lungkwitz (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) kam es auf schneeglatter Fahrbahn zu einem Verkehrsunfall.

Ein Toyota landete im Straßengraben.
Ein Toyota landete im Straßengraben.  © Roland Halkasch

Die Fahrerin eines Toyota Aygo war am Donnerstag gegen 14 Uhr auf der K9024 zwischen Wittgensdorf und Lungkwitz unterwegs.

Die glatte Straße wurde ihr zum Verhängnis: In einer Linkskurve verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und rutschte in den Straßengraben.

Der Wagen prallte direkt gegen einen Telefonmast und kippte anschließend um.

Wahl-Panne in Bremen: 98 Prozent ungültige Stimmen!
Bundestagswahl 2021 Wahl-Panne in Bremen: 98 Prozent ungültige Stimmen!

Glück im Unglück: Die Frau wurde nur leicht verletzt. Sie wurde noch vor Ort vom Rettungsdienst behandelt.

Für das Auto lief es hingegen weniger gut: Der Toyota erlitt einen Totalschaden.

Die Kreisstraße musste wegen des Unfalls gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Kreischa konnte den Wagen wieder auf die Räder kippen.

Auch der Winterdienst war im Einsatz, um die Straße befahrbar zu machen.

Das Auto erlitt einen Totalschaden, die Fahrerin wurde aber nur leicht verletzt.
Das Auto erlitt einen Totalschaden, die Fahrerin wurde aber nur leicht verletzt.  © Roland Halkasch

Laut Polizeiangaben wurden Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Der umgestürzte Telefonmast muss ersetzt werden.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Unfall: