Beim Abbiegen übersehen: Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt

Bergisch Gladbach - Bei einem Unfall im Bergisch Gladbacher Stadtteil Moitzfeld ist eine Autofahrerin (32) schwer verletzt worden.

Der schwarze Mercedes der 32-Jährigen wurde bei dem Unfall erheblich demoliert.
Der schwarze Mercedes der 32-Jährigen wurde bei dem Unfall erheblich demoliert.  © Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Laut Polizei war ein 39-jähriger VW-Fahrer am Montagmittag gegen 13 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße unterwegs gewesen, als er nach links in eine Straße einbiegen wollte.

Beim Abbiegen übersah der Mann die 32-Jährige in ihrem schwarzen Mercedes.

Durch den Zusammenprall der beiden Wagen wurde der Mercedes um 180 Grad gedreht und prallte mit dem Heck schließlich gegen ein Verkehrszeichen.

Unfall A9: Gefahrgut-Laster steht in Flammen: A9 teilweise gesperrt
Unfall A9 Gefahrgut-Laster steht in Flammen: A9 teilweise gesperrt

Die 32-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik.

Den Gesamtschaden schätzten die Beamten auf etwa 18.000 Euro, wie es abschließend hieß.

Titelfoto: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Mehr zum Thema Unfall: