Beim Abbiegen übersehen: Zwei Autofahrer nach Frontalcrash schwer verletzt

Wißkirchen/Kreis Euskirchen - Am Donnerstagabend sind zwei Autofahrer (20, 51) in Wißkirchen bei einem Frontalzusammenstoß schwer verletzt worden.

Die beiden Wagen wurden bei dem Frotalcrash am Donnerstagabend in Wißkirchen (Kreis Euskirchen) völlig demoliert.
Die beiden Wagen wurden bei dem Frotalcrash am Donnerstagabend in Wißkirchen (Kreis Euskirchen) völlig demoliert.  © Sebastian Klemm

Die 51-Jährige war am Abend gegen 22.10 Uhr auf der B266 in Richtung Euskirchen unterwegs gewesen, wie die Beamten mitteilten.

Als sie nach links auf die A1 in Richtung Trier abbiegen wollte, übersah sie einen ihr entgegenkommenden 20-jährigen Autofahrer.

Beide Wagen stießen in der Folge frontal zusammen, wodurch der Motorraum des Wagens der 51-Jährigen Feuer fing. Der Brand konnte rasch durch Ersthelfer gelöscht werden, wie es hieß.

Nach grausamem Mord an Wiktoria (†16): Familie sammelt Geld, um ihre Leiche heimzuholen
Sachsen Nach grausamem Mord an Wiktoria (†16): Familie sammelt Geld, um ihre Leiche heimzuholen

Sowohl die 51-Jährige, als auch der 20-Jährige wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die beiden Wagen wurden völlig demoliert.

Sowohl die 51-jährige Autofahrerin, als auch der 20-jährige Fahrer, wurden bei dem Unfall schwer verletzt.
Sowohl die 51-jährige Autofahrerin, als auch der 20-jährige Fahrer, wurden bei dem Unfall schwer verletzt.  © Sebastian Klemm

"Die B266 und die Abfahrt Wisskirchen in Richtung Trier waren für eineinhalb Stunden gesperrt", teilte ein Polizeisprecher abschließend mit.

Titelfoto: Sebastian Klemm

Mehr zum Thema Unfall: