Beim Rückwärtsfahren wird Fußgänger von Kleinlaster übersehen und tödlich verletzt

Überlingen am Ried - Bei einem Unfall mit einem Kleinlaster ist ein 91 Jahre alter Fußgänger getötet worden.

Der 91-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, doch für ihn kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
Der 91-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, doch für ihn kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Nach Angaben der Polizei hatte der Fahrer eines Pritschenwagens in Überlingen (Kreis Konstanz) den am Fahrbahnrand stehenden Mann beim Rückwärtsfahren übersehen und erfasst.

Das Unfallopfer wurde am Mittwochmorgen in eine Klinik gebracht, wo es kurze Zeit später an seinen schweren Verletzungen starb.

Der 26 Jahre alte Fahrer des Lasters erlitt einen schweren Schock, wie es von der Polizei hieß.

Sachsen bekommt schon wieder neue Corona-Regeln: Mehr 2G wird möglich
Sachsen Sachsen bekommt schon wieder neue Corona-Regeln: Mehr 2G wird möglich

Mehrere Notfallseelsorger seien zur Betreuung der Unfallzeugen und Angehörigen verständigt worden.

Nun soll ein Sachverständiger die näheren Umstände des Unfalls untersuchen.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Unfall: