Besoffener Autofahrer fährt Fußgänger über den Haufen und begeht Fahrerflucht

Neubrandenburg - Ein betrunkener Autofahrer hat am Freitagabend in Neubrandenburg einen Fußgänger angefahren und ist geflüchtet.

Am Freitagabend hat ein betrunkener Autofahrer einen Fußgänger in Neubrandenburg angefahren und ist anschließend vom Unfallort geflüchtet. (Symbolfoto)
Am Freitagabend hat ein betrunkener Autofahrer einen Fußgänger in Neubrandenburg angefahren und ist anschließend vom Unfallort geflüchtet. (Symbolfoto)  © 123RF/Jaromír Chalabala

Der 35-Jährige habe den Fußgänger gegen 21.50 Uhr auf dem Parkplatz einer Wasserskianlage am Reitbahnsee erfasst, teilte die Polizei am Samstag mit.

Der 33-Jährige sei gegen die Windschutzscheibe geprallt und leicht verletzt in einem Krankenhaus behandelt worden.

Die Polizei traf den ebenfalls verletzten Unfallfahrer an seiner Wohnanschrift an.

AfD gewinnt Bundestagswahl in Sachsen klar, Desaster für die CDU!
Bundestagswahl 2021 AfD gewinnt Bundestagswahl in Sachsen klar, Desaster für die CDU!

Die Beamten entdeckten auch den Wagen mit der zerborstenen Windschutzscheibe. Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer habe einen Wert von 1,54 Promille ergeben, hieß es.

Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubten Entfernen vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Titelfoto: 123RF/Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Unfall: