Betrunken und ohne Führerschein: 21-Jähriger flüchtet vor Polizei

Geestenseth - In Geestenseth (Landkreis Cuxhaven) kam es in der Nacht zu Freitag zu einem schweren Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht.

Noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte und der Polizei sei der Fahrer zu Fuß vom Unfallort geflohen, berichtet die Polizei.
Noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte und der Polizei sei der Fahrer zu Fuß vom Unfallort geflohen, berichtet die Polizei.  © Polizeiinspektion Cuxhaven

Wie die Polizei berichtet, sei der Unfallfahrer gegen 1 Uhr in einer Rechtskurve nach links von der Straße abgekommen und anschließend gegen einen dortigen Baum gekracht.

Noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte und der Polizei sei der Fahrer zu Fuß vom Unfallort geflohen, heißt es weiter.

Dank anwesender Zeugen, die nach dem Unfall mit dem später Flüchtenden gesprochen hatten, konnte die Identität des jungen Mannes zweifelsfrei festgestellt werden. Es handele sich um einen 21-jährigen Mann ohne Fahrerlaubnis, offenbar stark alkoholisiert.

Sächsischer Landkreis stellt sich quer: Ungeimpfte Pfleger dürfen weiterarbeiten
Sachsen Sächsischer Landkreis stellt sich quer: Ungeimpfte Pfleger dürfen weiterarbeiten

"Aufgrund der sehr niedrigen Außentemperaturen, dem unbekannten Verletzungsgrad und der vermutlichen Alkoholisierung des Fahrzeugführers wurde das Gebiet rund um die Unfallstelle mithilfe der freiwilligen Feuerwehr Geestenseth umfangreich abgesucht."

Diese Suche blieb ohne Erfolg. Am Freitagmorgen habe sich der 21-Jährige beim Fahrzeughalter gemeldet.

Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Polizeiinspektion Cuxhaven

Mehr zum Thema Unfall: