Biker (52) knallt gegen Baum und stirbt: Fünf Begleiter von Seelsorge betreut

Göttingen - Ein Motorradfahrer ist bei einem Ausflug am Sonntagnachmittag zwischen Thüringen und Niedersachsen tödlich verunglückt.

Ein 52-Jähriger ist bei einem Motorradunfall am Sonntag zwischen Thüringen und Niedersachsen ums Leben gekommen. (Symbolbild)
Ein 52-Jähriger ist bei einem Motorradunfall am Sonntag zwischen Thüringen und Niedersachsen ums Leben gekommen. (Symbolbild)  © 123rf/Anton Gvozdikov

Nach ersten Ermittlungen war der 52-Jährige zusammen mit fünf weiteren Bikern auf der Landstraße 531 von Zwinge in Thüringen in Richtung Brochthausen (Landkreis Göttingen) unterwegs.

In einer langgezogenen Linkskurve hinter der Abzweigung zum Golfplatz Rotenberg kam der 52-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von Straße ab, teilte die Polizei mit.

Dabei rutschte er durch den Graben und knallte im Anschluss gegen einen Baum.

Tödlicher Unfall: Bäderbahn Molli kollidiert mit Wohnmobil
Unfall Tödlicher Unfall: Bäderbahn Molli kollidiert mit Wohnmobil

Vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer eilten dem Motorradfahrer zu Hilfe. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuchen starb der 52-Jährige aus Nordrhein-Westfalen noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen.

Seine fünf Begleiter mussten von einer Notfallseelsorgerin betreut werden.

Am Unfallort waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt, ein Rettungshubschrauber sowie die Freiwillige Feuerwehr aus Brochthausen und Fuhrbach im Einsatz.

Titelfoto: 123rf/Anton Gvozdikov

Mehr zum Thema Unfall: