Biker stirbt auf Bundesstraße, Mitfahrer bemerken Unfall zunächst nicht

Halver - Bei einem Motorradunfall auf der Bundesstraße 229 westlich von Lüdenscheid ist am Sonntag ein Mann ums Leben gekommen.

Dem Biker war nicht mehr zu helfen. Er starb nach dem Unfall.
Dem Biker war nicht mehr zu helfen. Er starb nach dem Unfall.  © Markus Klümper/Sauerlandreporter/dpa

Nach Angaben der Polizei war der 71-Jährige aus Lünen am Mittag bei Halver aus bislang ungeklärter Ursache und ohne erkennbaren Grund ins Schleudern geraten und gegen eine Leitplanke geprallt.

Der Motorradfahrer war in einer Gruppe unterwegs.

Seine drei Mitfahrer bemerkten den Unfall zunächst nicht, weil sie vor ihm fuhren.

Schwerer Auffahrunfall: Wagen fliegt 30 Meter über eine Kreuzung
Unfall Schwerer Auffahrunfall: Wagen fliegt 30 Meter über eine Kreuzung

Ein Autofahrer beobachtete den Sturz aber laut Angaben der Polizei teilweise im Rückspiegel.

Experten der Dortmunder Polizei übernahmen die Ermittlungen.

Titelfoto: Markus Klümper/Sauerlandreporter/dpa

Mehr zum Thema Unfall: