Biker überschlägt sich: Hubschrauber fliegt den schwer verletzten Mann in Spezialklinik

Hattingen – Ein Mann (69) hat sich am heutigen Sonntag in Hattingen (Ennepe-Ruhr-Kreis) mit seinem Motorrad mitsamt Beiwagen überschlagen. Ein Rettungshubschrauber musste anrücken.

Der Fahrer des Motorrads hat sich bei dem Unfall in Hattingen schwer verletzt.
Der Fahrer des Motorrads hat sich bei dem Unfall in Hattingen schwer verletzt.  © Feuerwehr Hattingen/Jens Herkströter

Der 69-jährige Biker erlitt schwere Verletzungen und musste in eine Bochumer Spezialklinik geflogen werden, wie die Feuerwehr mitteilte.

Der Unfall ereignete sich demnach gegen 14.40 Uhr auf der Straße "In der Espe" im Stadtteil Oberstüter. Die Maschine landete völlig demoliert neben der Straße in einem Gebüsch.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Runde zwei der sächsischen Landratswahlen: CDU verliert einen Kreis-Chef, AfD geht leer aus
Sachsen Runde zwei der sächsischen Landratswahlen: CDU verliert einen Kreis-Chef, AfD geht leer aus

Zwei Fahrradfahrer waren an der Unfallstelle vorbeigekommen und hatten den Notruf gewählt, sagte der Feuerwehr-Sprecher weiter.

Der 69-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden.
Der 69-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden.  © Feuerwehr Hattingen/Jens Herkströter

Rettungskräfte versorgten den Schwerverletzten noch vor Ort, bevor sie ihn schonend mit einem Rettungswagen zu dem auf einer Wiese gelandeten Hubschrauber transportierten.

Titelfoto: Feuerwehr Hattingen/Jens Herkströter

Mehr zum Thema Unfall: