Biker will Motorroller überholen, dann kracht es heftig

Hainburg/Offenbach - Bei Hainburg (Landkreis Offenbach) sind am Dienstagabend ein Motorrad- und ein Motorrollerfahrer bei einem Unfall verletzt worden.

Als der Rollerfahrer links abbiegen wollte, hatte der Biker gerade zum Überholen angesetzt und beide krachten ineinander.
Als der Rollerfahrer links abbiegen wollte, hatte der Biker gerade zum Überholen angesetzt und beide krachten ineinander.  © 5vision.media

Der Crash passierte um kurz nach 22 Uhr auf der Landstraße 3416.

Wie ein Sprecher der Polizei am Mittwoch sagte, war ein 29 Jahre alter Mann auf seinem Roller auf der Straße von Hainburg in Richtung Obertshausen unterwegs, als er etwa 200 Meter vor dem Tannenmühlkreisel nach links abbiegen wollte.

Genau in diesem Moment setzte der hinter dem Roller fahrende 59-jährige Biker zum Überholen an.

Schwerer Crash mit Unfall-Flucht in Trier: Verdächtiger greift Polizei an
Unfall Schwerer Crash mit Unfall-Flucht in Trier: Verdächtiger greift Polizei an

Es kam zum Zusammenstoß, durch den der 59-Jährige mit seinem Motorrad stürzte, mehr als 60 Meter weit über die Straße rutschte, in die Schutzplanke prallte und liegen blieb.

Dabei zog sich der Mann nach Angaben des Polizeisprechers mehrere Prellungen und Schürfwunden an Armen und Beinen zu und musste in eine Klinik gebracht werden.

Auch der Rollerfahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Er erlitt mehrere Prellungen sowie ein Schleudertrauma. Der 29-Jährige wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Den Schaden an den beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf über 8000 Euro.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Unfall: