Auto überschlägt sich bei Unfall: Fahrerin verletzt

Bonn/Rheinbach/NRW - Auf der L113 bei Rheinbach hat sich am Samstag ein schwerer Unfall ereignet. Die Fahrerin (23) eines grauen Opel überschlug sich dabei mit ihrem Auto.

Der Opel der Frau überschlug sich bei dem Unfall.
Der Opel der Frau überschlug sich bei dem Unfall.  © Thomas Kraus

Nach den ersten Ermittlungen war vermutlich ein Fehler beim Überholen der Grund für den Unfall mit zwei beteiligten Autofahrern.

So fuhr ein Mann (41) gegen 12 Uhr auf der L113 in Richtung Flerzheim und wollte laut Polizei mehrere Autos vor ihm überholen.

Als er auf gleicher Höhe zu der Frau vor ihm war, scherte diese plötzlich aus, um auch zu überholen.

Beide Autos berührten sich und kamen nach links von der Straße ab. Der Mann konnte sein Auto auf einem Feld ausrollen lassen und blieb unverletzt.

Die Frau versuchte offenbar noch gegenzusteuern und überschlug sich in der Folge mit ihrem Auto. Dabei wurde sie leicht verletzt.

Die L113 musste zeitweise gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 11.500 Euro.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

Titelfoto: Thomas Kraus

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0