14-jährige Autofahrerin versenkt Smart in Kanal

Bremen – Der Fahrversuch einer 14-Jährigen in Bremen ging am Mittwoch gehörig schief.

Der Wagen landete in dem eiskalten Wasser.
Der Wagen landete in dem eiskalten Wasser.  © Polizei Bremen

Wie die Polizei mitteilte, verlor der Teenager auf schneeglattem Untergrund die Kontrolle über den Wagen und stürzte in einen zugefrorenen Fleet.

Der Smart durchbrach dabei das Eis und versank mit der Motorhaube im knietiefen Wasser.

Die Jugendliche und ihr 21-jähriger Beifahrer blieben unverletzt und konnten sich selbst aus dem Auto befreien.

Im Video: 153-Meter-Funkturm bei Wilsdruff wurde gesprengt!
Staumeldungen Im Video: 153-Meter-Funkturm bei Wilsdruff wurde gesprengt!

Die Feuerwehr rückte an und zog den Wagen mit einer Seilwinde aus dem Wasser.

Bei dem Beifahrer handelte es sich um den Fahrzeughalter. Er hatte die Schülerin unerlaubterweise hinters Steuer gelassen.

Ihn erwarten nun Ermittlungen wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die 14-Jährige bekam eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Führerschein.

Titelfoto: Polizei Bremen

Mehr zum Thema Unfall: