Brummi-Fahrer (†56) wird am Steuer bewusstlos und stirbt im Krankenhaus

Eldetal (Mecklenburgische Seenplatte) - Ein 56 Jahre alter Lastwagenfahrer ist am Donnerstagnachmittag während der Fahrt auf der Autobahn bewusstlos geworden und wenig später im Krankenhaus gestorben.

Nachdem der 56-jährige Lkw-Fahrer am Steuer bewusstlos geworden ist, ist er mit seinem Gespann in die Mittelschutzplanke gekracht.
Nachdem der 56-jährige Lkw-Fahrer am Steuer bewusstlos geworden ist, ist er mit seinem Gespann in die Mittelschutzplanke gekracht.  © 123RF/Ralf Liebhold, Polizeipräsidium Rostock (Bildmontage)

Er war auf der A19 in Richtung Berlin unterwegs, als er gegen 15.30 Uhr kurz hinter dem Rastplatz Eldetal West sein Bewusstsein verlor, wie die Polizei mitteilte.

Der Lkw kam nach links von der Straße ab, krachte gegen die Schutzplanke und kam dann zum Stehen.

Ersthelfer bargen den Mann und begannen umgehend mit seiner Reanimation.

Experten-Prognose vor der Wahl: Macht Sachsen am Sonntag wirklich blau?
Sachsen Experten-Prognose vor der Wahl: Macht Sachsen am Sonntag wirklich blau?

Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, in dem er kurze Zeit später starb. Warum der 56-Jährige während der Fahrt bewusstlos wurde, ist zurzeit nicht bekannt.


Die A19 musste während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für mehrere Stunden zum Teil voll gesperrt werden.

Titelfoto: 123RF/Ralf Liebhold, Polizeipräsidium Rostock (Bildmontage)

Mehr zum Thema Unfall: