Unglück in Hafen: Frachtschiff kollidiert mit Fischkutter

Büsum – Während eines Auslaufmanövers ist in Büsum (Kreis Dithmarschen) ein Frachtschiff mit einem an der Pier liegenden Fischkutter kollidiert.

Ein Frachtschiff fährt auf einem Gewässer. (Symbolbild)
Ein Frachtschiff fährt auf einem Gewässer. (Symbolbild)  © Thomas Frey/dpa

Das Motorschiff "Wilson Avonmouth" sei am Dienstagnachmittag aus einem Hafenbecken herausgefahren, um im Anschluss den Bug in Richtung Schleuse zu drehen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Dabei kollidierte das Schiff wegen des kräftigen Windes und eines offensichtlich fehlerhaft eingeleiteten Fahr- und Rudermanöver mit dem Heck des Fischereikutters "Boreas".

Der Kutter bekam dabei Schäden im Bereich des Achterschiffes, am Frachtschiff entstanden Farbabriebschäden.

Während des Anlegemanövers nach dem Unfall an ihren vorherigen Liegeplatz fiel zudem das Bugstrahlruder der "Wilson Avonmouth" aus.

Beide Schiffe erhielten nach dem Zusammenstoß zunächst ein Weiterfahrverbot.

Titelfoto: Thomas Frey/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0