Caddy kracht auf B190 gegen Baum: Fahrer (†55) stirbt, Frau (53) und zwei Hunde verletzt

Seehausen - Am Samstagmorgen ereignete sich im Landkreis Stendal (Sachsen-Anhalt) ein schwerer Unfall, bei dem ein 55-jähriger Mann getötet und seine Beifahrerin, sowie zwei Hunde verletzt wurden.

Nach dem Zusammenprall mit einem Baum entstand am verunfallten VW Caddy Totalschaden.
Nach dem Zusammenprall mit einem Baum entstand am verunfallten VW Caddy Totalschaden.  © Polizei Stendal

Wie die Polizei am Samstagnachmittag berichtete, war der Fahrer eines Caddys gegen 5.30 Uhr auf der B190 zwischen Leppin und Tannenkrug unterwegs gewesen, als er auf einmal von der Fahrbahn abkam und auf der linken Seite ungebremst mit einem Baum kollidierte.

Der 55-jährige Mann und seine 53-jährige Beifahrerin wurden in ihrem Auto eingeklemmt und mussten durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit werden.

Trotz Reanimation verstarb der Fahrer noch am Unfallort, die Frau wurde schwer verletzt mit einem Hubschrauber in die Uniklinik in Magdeburg gebracht.

Mückenplage mit Folgen: Erste West-Nil-Virus-Infektion in Sachsen-Anhalt
Sachsen-Anhalt Mückenplage mit Folgen: Erste West-Nil-Virus-Infektion in Sachsen-Anhalt

Im Fahrzeug befanden sich außerdem zwei Labradore, wobei einer der beiden in den angrenzenden Wald flüchtete und verschwand. Der andere Hund wurde durch einen Tierarzt aus Seehausen medizinisch behandelt.

Am verunfallten Caddy entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die B190 war während der Unfallaufnahme für zwei Stunden voll gesperrt.

Titelfoto: Polizei Stendal

Mehr zum Thema Unfall: