Bus und Auto krachen ineinander, Beteiligte erzählen zwei Geschichten

Dabringhausen - Dieser Unfall in Dabringhausen (Rheinisch-Bergischer Kreis/NRW) ging glimpflich aus: Ein Autofahrer und ein Bus kollidierten miteinander. Der genaue Unfallablauf war zunächst unklar, wie die Polizei berichtete.

Das Auto und der Bus kollidierten miteinander. Der genaue Ablauf ist Gegenstand der Ermittlungen.
Das Auto und der Bus kollidierten miteinander. Der genaue Ablauf ist Gegenstand der Ermittlungen.  © Polizei

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 14 Uhr am Donnerstag auf der Kreuzung der  L 101 und der K 18 in Dabringhausen.

Während ein Audi-Fahrer (48) geradeaus auf der L101 unterwegs war, wollte ein Busfahrer (51) seinen leeren Linienbus nach links abbiegend auf die L101 Richtung Altenberg lenken.

Laut Polizei stoppte der Busfahrer am Stopp-Zeichen und fuhr dann in die Kreuzung ein.

Mädchen (12) verteilt Tabletten in Freibad: Kinder auf Intensivstation!
Niedersachsen Mädchen (12) verteilt Tabletten in Freibad: Kinder auf Intensivstation!

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Audi-Fahrer. Der Bus wurde hinten links getroffen, der Audi erlitt im Frontbereich erheblichen Schaden.

Der Audi-Fahrer wurde verletzt, der Busfahrer blieb unverletzt.

Zum genauen Ablauf machten die beiden Beteiligten allerdings widersprüchliche Angaben, wie die Polizei mitteilte.

Die Polizei muss den genauen Ablauf ermitteln. (Symbolbild)
Die Polizei muss den genauen Ablauf ermitteln. (Symbolbild)  © 1232rf/Udo Herrmann

Polizei ermittelt Unfallablauf

Der Busfahrer gab laut Polizei an, dass der Audi-Fahrer gerast sei und nicht gebremst hätte. Der Verletzte hingegen gab an, er habe stark gebremst, während der Busfahrer ihm die Vorfahrt genommen habe.

So sei er sogar vor dem Bus zum Stehen gekommen, aber der Bus sei weitergefahren und dadurch mit seinem Wagen kollidiert.

Insgesamt entstand ein Schaden von rund 5000 Euro. Der Audi musste abgeschleppt werden. Die Kreuzung musste für 1,5 Stunden gesperrt werden.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Unfall: