Mercedes fährt auf Twingo auf: Renault schleudert in Leitplanke

Roßdorf/Darmstadt - Am Donnerstagabend wurde bei einem Unfall auf der Bundesstraße 26 bei Roßdorf (Landkreis Darmstadt-Dieburg) eine 58-jährige Frau schwer verletzt.

Der Renault Twingo war in die Leitplanke gekracht, der Fahrer und seine Beifahrerin wurden im Auto eingeklemmt.
Der Renault Twingo war in die Leitplanke gekracht, der Fahrer und seine Beifahrerin wurden im Auto eingeklemmt.  © Keutz TV-News/Alexander Keutz

Zwei weitere Personen erlitten leichte Verletzungen.

Zu dem Unfall kam es laut einem Sprecher der Polizei gegen 20 Uhr zwischen den Ausfahrten Roßdorf West und Roßdorf Ost.

Demnach fuhr ein 51 Jahre alter Mann aus Wiesbaden mit seinem Mercedes aus noch ungeklärter Ursache auf den Renault Twingo eines 63-Jährigen auf.

Archäologen machen jahrhundertealten Fund am Naumburger Dom!
Sachsen-Anhalt Archäologen machen jahrhundertealten Fund am Naumburger Dom!

Dadurch geriet der Kleinwagen ins Schleudern und krachte in die rechte Leitplanke. Durch den heftigen Aufprall wurden der Fahrer und seine 58 Jahre alte Beifahrerin im Twingo eingeklemmt.

Die Feuerwehr konnte die beiden schließlich aus dem Wrack befreien. Der 63-Jährige hatte sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zugezogen, seine Frau wurde schwer verletzt.

Auch der Mercedes-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Alle drei mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden.

Die B26 war für eine knappe Stunde in Richtung Darmstadt gesperrt. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 23.000 Euro.

Titelfoto: Keutz TV-News/Alexander Keutz

Mehr zum Thema Unfall: