DPD-Transporter prallt mit Lkw´ zusammen! Zwei schwer Verletzte

Greußen - Am Montagnachmittag ereignete sich auf der L2133 ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge kollidierten miteinander.

Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander.
Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander.  © Silvio Dietzel

Der folgenschwere Zusammenprall passierte gegen 15 Uhr auf der Ottenhäuser Straße. Zu diesem Zeitpunkt war ein DPD-Transporter in Richtung Greußen unterwegs, erklärt die Landespolizeiinspektion Nordhausen. 

Aus bislang noch unbekannten Gründen geriet der 61-Jährige in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und krachte mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. 

Der Fahrer des Paketdienstes wurde bei dem Unfall eingeklemmt und musste von den alarmierten Einsatzkräften befreit werden. Er wurde genauso wie sein Beifahrer schwer verletzt und ins Krankenhaus transportiert. 

Sachsens lockere Corona-Regeln: Ab heute entfällt fast überall die Testpflicht!
Sachsen Sachsens lockere Corona-Regeln: Ab heute entfällt fast überall die Testpflicht!

Glimpflich kam dagegen der Lkw-Fahrer davon. Der 53-Jährige erlitt nach Angaben der Polizei Nordhausen lediglich einen Schock. 

Für die Zeit der Rettungsmaßnahmen, Unfallaufnahme, Bergung der Fahrzeuge und der Fahrbahnreinigung, war die Landstraße bis ungefähr 18 Uhr gesperrt. 

Zur Höhe des entstandenen Schadens konnten die Beamten keine Angaben machen.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Unfall: