Ducati-Fahrer prallt gegen Richtungspfeil und wird tödlich verletzt

Westerheim - Ein 41-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Westerheim (Alb-Donau-Kreis) ums Leben gekommen.

Laut Polizei verlor der Biker in einem kurvigen Bereich die Kontrolle über seine Maschine, nachdem er mit dem Seitenständer wohl die Straße kratzte. (Symbolbild)
Laut Polizei verlor der Biker in einem kurvigen Bereich die Kontrolle über seine Maschine, nachdem er mit dem Seitenständer wohl die Straße kratzte. (Symbolbild)  © DPA/Monika Skolimowska/zb

Wie das Polizeipräsidium Ulm mitteilte, fuhr der Ducati-Fahrer am Mittwoch kurz nach 18 Uhr von Westerheim Richtung Wiesensteig.

Dort soll er in einem kurvigen Bereich zu weit nach links abgekommen sein, wobei sein Seitenständer wohl die Straße kratzte.

Der Biker verlor daraufhin die Kontrolle über seine Ducati, rutschte weg und prallte gegen einen Richtungspfeil, der sich neben der Straße befand.

Der erste Herbsttag ... und schon liegt Schnee!
Polen News Der erste Herbsttag ... und schon liegt Schnee!

Dabei zog sich der 41-Jährige schwere Verletzungen zu, denen er letztlich noch an der Unfallstelle erlag, so die Polizei.

Die Landesstraße war für etwa drei Stunden gesperrt.

Titelfoto: DPA/Monika Skolimowska/zb

Mehr zum Thema Unfall: