Berauscht am Steuer: 19-Jähriger landet im Graben und wird schwer verletzt

Düren - Bei einem Unfall in Düren hat ein unter Alkohol und Drogen stehender Autofahrer (19) einen schweren Unfall gebaut. Zwei Insassen erlitten Verletzungen.

Der BMW des 19-Jährigen blieb stark demoliert im Straßengraben stehen.
Der BMW des 19-Jährigen blieb stark demoliert im Straßengraben stehen.  © Polizei Düren

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, war der 19-Jährige am Donnerstagabend gegen 21.40 Uhr samt einem 17-jährigen Beifahrer auf der K34 bei Langerwehe unterwegs, als er in einer dortigen Kurve von der Fahrbahn abkam.

Der BMW geriet in der Folge in den Straßengraben und blieb dort stark demoliert stehen. "Grund hierfür war vermutlich überhöhte Geschwindigkeit", erklärte der Sprecher.

Der 19-Jährige habe zudem unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestanden. "Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille", hieß es.

BMW-Fahrer überholt erst mehrere Autos und kracht dann gegen Baum
Unfall BMW-Fahrer überholt erst mehrere Autos und kracht dann gegen Baum

Der 19-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, während sein Beifahrer leichte Blessuren davontrug.

Es entstand ein Sachschaden von mehr als 30.000 Euro.

Titelfoto: Polizei Düren

Mehr zum Thema Unfall: