Riesiger Schutzengel: Rentner wird von Bahn gerammt und bleibt unverletzt

Düsseldorf - Am Dienstag war ein 68-Jähriger in Düsseldorf in Begleitung seines Schutzengels unterwegs, der wohl Schlimmeres verhinderte. Denn der Mann überstand einen heftigen Unfall unverletzt!

Ein 68-Jähriger ist am Dienstagmorgen in Düsseldorf von einer Straßenbahn erfasst worden und überstand den Unfall unverletzt (Archivbild).
Ein 68-Jähriger ist am Dienstagmorgen in Düsseldorf von einer Straßenbahn erfasst worden und überstand den Unfall unverletzt (Archivbild).  © Martin Gerten/dpa

Wie die Polizei mitteilte, überquerte der Rentner am Dienstagmorgen die Gleise an der Berliner Allee in Düsseldorf, als er von einer heranfahrenden Straßenbahn der Linie 701 erfasst wurde.

Der Zusammenstoß war dermaßen heftig, dass die Frontscheibe der Bahn zersprang und der 68-Jährige zu Boden geschleudert wurde.

Es schien zunächst, als sei der Rentner überrollt worden.

Als die Rettungskräfte am Unfallort ankamen, erwartete sie allerdings eine Überraschung.

Denn der 68-Jährige war ansprechbar und hatte trotz des enormen Crashs offensichtlich keine schwerwiegenden Verletzungen.

Die Sanitäter brachten ihn dennoch sicherheitshalber in ein Krankenhaus, das er laut den Beamten aber voraussichtlich schon am Mittwoch wieder verlassen kann.

Der Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock und wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht.

Titelfoto: Martin Gerten/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0