Unfall mit Regionalzug: Gleisarbeiter tödlich verletzt

Straßburg - Ein Gleisarbeiter ist im Elsass bei einem Unfall mit einem Regionalzug ums Leben gekommen.

Ein Bautrupp der Bahn repariert auf Bahn strecke Gleisbett. (Symbolbild)
Ein Bautrupp der Bahn repariert auf Bahn strecke Gleisbett. (Symbolbild)  © Roland Weihrauch/dpa

Zwei weitere Arbeiter der französischen Staatsbahn SNCF seien zudem verletzt worden, schrieb Verkehrs-Staatssekretär Jean-Baptiste Djebbari am Mittwoch auf Twitter.

Der Vorfall ereignete sich demnach am Vormittag auf der Strecke zwischen Nancy und Straßburg. Sein Beileid gehe an die Angehörigen des Mannes, schrieb Djebbari.

Medienberichten zufolge wurde der zweite Arbeiter schwer verletzt, der dritte erlitt Verletzungen an den Beinen.

Die Gruppe Gleisarbeiter sei in der Nähe von Vendenheim im Département Bas-Rhin von einem TER-Regionalzug getroffen worden, wie die Regionalzeitung "L'Alsace" berichtete. Demnach war der tödlich verletzte Mann 45 Jahre alt. Die Umstände des Unfalls waren zunächst nicht klar. Es sei eine Untersuchung eingeleitet worden, berichtete die Zeitung unter Berufung auf SNCF.

Fahrgäste seien nicht verletzt worden. Rund 30 Einsatzkräfte waren dem Bericht zufolge vor Ort.

Titelfoto: Roland Weihrauch/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0