Im Auto eingeklemmt: Mann verpasst Kreisverkehr-Ausfahrt und landet in Abwasser-Graben

Eppstein/Hofheim - In Eppstein (Main-Taunus-Kreis) musste die Feuerwehr am Freitagabend einen 40-Jährigen aus seinem Auto befreien, der mit dem Wagen in einem Abwasser-Graben gelandet war.

Im Kreisverkehr hatte der 40-Jährige offenbar die Kontrolle über sein Auto verloren und war im Graben gelandet.
Im Kreisverkehr hatte der 40-Jährige offenbar die Kontrolle über sein Auto verloren und war im Graben gelandet.  © wiesbaden112.de

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der Mann auf der Bundesstraße 455 aus Eppstein kommend in Richtung A3 unterwegs.

Beim Industriegebiet Eppstein West durchfuhr er den dortigen Kreisverkehr.

Dabei verlor der 40-Jährige aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto und kam nach rechts von der Straße ab.

Nach Informationen von TAG24 landete der Wagen in einem angrenzenden Abwasser-Graben so unglücklich, dass sich der Fahrer nicht mehr selbst befreien konnte.

Die alarmierte Feuerwehr holte ihn dann aus seinem Fahrzeug heraus. Anschließend wurde der Mann leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: wiesbaden112.de

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0