Fallschirmspringer gerät ins Trudeln, stürzt ab und wird schwer verletzt

Bad Saulgau - Schlimmer Unfall im Kreis Sigmaringen!

Der Mann sprang aus einer Höhe von 4000 Metern ab, ehe sein Schirm außer Kontrolle geriet. (Symbolbild)
Der Mann sprang aus einer Höhe von 4000 Metern ab, ehe sein Schirm außer Kontrolle geriet. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Ein Fallschirmspringer ist bei Bad Saulgau abgestürzt und schwer verletzt worden.

Der 38-Jährige sprang nach ersten Erkenntnissen aus einer Höhe von 4000 Metern ab, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Dabei sei sein Schirm außer Kontrolle und dann ins Trudeln geraten.

Was geht da vor? Sachsens Innenminister hält Studie zu Polit-Kriminalität unter Verschluss!
Sachsen Was geht da vor? Sachsens Innenminister hält Studie zu Polit-Kriminalität unter Verschluss!

Schließlich stürzte der Mann am Freitagnachmittag auf eine Wiese im Landkreis Sigmaringen, ohne seinen Notschirm zu öffnen.

Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Klinik.

Die Ursache des Absturzes war zunächst unklar.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Unfall: