Fast in den Gegenverkehr geflogen: 200.000-Euro-Sportwagen nach Crash komplett Schrott

Silz (Österreich) - In der Nacht zum gestrigen Freitag verlor ein Fahrer die Kontrolle über seinen McLaren-Sportwagen und erlitt einen heftigen Unfall.

Nichts als Schrott blieb nach dem Crash dieses McLaren 12Cs.
Nichts als Schrott blieb nach dem Crash dieses McLaren 12Cs.  © Freiwillige Feuerwehr Silz

Gegen 4.10 Uhr am frühen Freitagmorgen krachte der McLaren 12C gegen die rechte Leitplanke auf der Autobahn A12 im österreichischen Bundesland Tirol, berichtete die Freiwillige Feuerwehr Silz.

In der Folge katapultierte es den Sportwagen zurück auf die zwei Fahrstreifen und vermutlich mit voller Wucht gegen die andere Leitplanke. Fast wäre das Luxus-Auto in den Gegenverkehr geflogen.

Doch der Rennbolide kam zum Stillstand, war danach jedoch nur noch ein Haufen Luxus-Schrott.

Unfallursache noch unklar, Insassen unverletzt

Die Feuerwehrleute hatten alle Hände voll zu tun am Unfallort.
Die Feuerwehrleute hatten alle Hände voll zu tun am Unfallort.  © Freiwillige Feuerwehr Silz

Die Nobelkarosse erlitt bei dem Crash Totalschaden. 

Es riss die Front des Fahrzeugs, die als Kofferraum genutzt wird, da der Motor im Heck sitzt, und die Vorderräder sogar komplett heraus.

Die beiden Insassen kamen nach dem Unfall mit dem Schrecken davon: "Beide Insassen blieben unverletzt und konnten nach einem medizinischen Check am Einsatzort verbleiben", so die Feuerwehr.

Diese rückte übrigens mit 21 Rettungskräften an. Sie mussten die auslaufenden Betriebsstoffe binden und die auch Inntal-Autobahn genannte Schnellstraße absperren.

Erst im April war offenbar ein Milliardär mit der Handhabung seines 800.000-Euro-Porsches überfordert gewesen und krachte beim Beschleunigen auf einer leeren Straße in New York in ein parkendes Fahrzeug (TAG24 berichtete).

Abgerissene Tür, kein Vorderrad, ein Haufen Edel-Schrott neben dem Auto: Dieser McLaren ist hinüber.
Abgerissene Tür, kein Vorderrad, ein Haufen Edel-Schrott neben dem Auto: Dieser McLaren ist hinüber.  © Freiwillige Feuerwehr Silz

Nach einer Stunde mit aufwendigen Aufräumarbeiten konnte der McLaren 12C abgeschleppt und die Autobahn A12 in Tirol wieder freigegeben werden.

Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Silz

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0