Fehlender Blinker wird zum Verhängnis: Vier Verletzte nach Unfall in Genthin

Genthin - Am Samstagnachmittag kam es nahe Genthin zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem insgesamt vier Personen teils schwer verletzt wurden.

Durch einen Unfall im Jerichower Land wurden vier Personen verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)
Durch einen Unfall im Jerichower Land wurden vier Personen verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)  © 123RF/teka77

Ein 57-Jähriger war gegen 14.10 Uhr mit seinem Mitsubishi auf der B 107 zwischen Genthin und Redekin unterwegs, als er schließlich abbiegen wollte.

Dabei hielt er es nicht für notwendig, seinen Blinker zu setzen, er verringerte lediglich die Geschwindigkeit, das teilte das Polizeirevier Jerichower Land mit.

Ein nachfolgender VW war über die langsame Geschwindigkeit verwirrt und setzte zum Überholen an. Beim Vorbeifahren rauschten die beiden Wagen dann schließlich ineinander.

Tödlicher Unfall: Lkw stürzt in Fluss, Fahrer (†47) stirbt noch vor Ort
Unfall Tödlicher Unfall: Lkw stürzt in Fluss, Fahrer (†47) stirbt noch vor Ort

Die Wucht des Zusammenpralls war so heftig, dass sich der Mitsubishi überschlug und die beiden Insassen im Inneren eingeklemmt wurden. Die Feuerwehr musste die Geschädigten aus dem Wrack befreien.

Der 57-jährige Unfallfahrer sowie seine Beifahrerin wurden durch den Unfall schwer verletzt. Die beiden Insassen des VW verletzten sich ebenfalls. Alle vier wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Die Straße war für 2,5 Stunden für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Titelfoto: 123RF/teka77

Mehr zum Thema Unfall: