Feuerwehrauto im Einsatz kracht gegen Bäume: Sechs Einsatzkräfte verletzt

Coburg - Bei einem Unfall in Oberfranken wurden sechs Feuerwehrleute teils schwer verletzt, als ihr Einsatzfahrzeug von der Straße abkam.

Das Führerhaus des Feuerwehrautos wurde schwer demoliert und klemmte den Fahrer ein.
Das Führerhaus des Feuerwehrautos wurde schwer demoliert und klemmte den Fahrer ein.  © NEWS5 / Merzbach

Ersten Informationen der Polizei zufolge war das Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf bei Weidhausen (Landkreis Coburg) auf dem Weg zu einem Brand.

Durch eine Bodenwelle schaukelte sich das mit neun Feuerwehrleuten besetzte Fahrzeug auf.

Es geriet ins Schleudern und prallte dann gegen mehrere Bäume, teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit.

Unfall in Sachsen: 15-Jährige crasht mit Moped in Traktor!
Unfall Unfall in Sachsen: 15-Jährige crasht mit Moped in Traktor!

Der Fahrer des Feuerwehrautos wurde eingeklemmt und musste mit schwerem Gerät befreit werden.

Fünf weitere Feuerwehrleute wurden ebenfalls verletzt und in Klinken gebracht.

Der Brand, zu dem die Feuerwehr unterwegs war, konnte von weiteren Einsatzkräften gelöscht werden.

Insgesamt soll sich der Sachschaden auf etwa 450.000 Euro belaufen.

Titelfoto: NEWS5 / Merzbach

Mehr zum Thema Unfall: