Fiat nach Unfall mit Audi nur noch Schrott: Mutter (57) und Sohn (22) tot!

Gedern - Tragischer Zusammenprall auf der Bundesstraße 275, nahe des mittelhessischen Gedern im Wetteraukreis. Dort kamen am Mittwochabend zwei Menschen ums Leben.

Bei einem schweren Unfall bei Gedern (Mittelhessen) sind am Mittwochabend zwei Menschen ums Leben gekommen. (Symbolfoto)
Bei einem schweren Unfall bei Gedern (Mittelhessen) sind am Mittwochabend zwei Menschen ums Leben gekommen. (Symbolfoto)  © 123rf/Christian Müller

Wie ein Sprecher der mittelhessischen Polizei mitteilte, sei eine 21 Jahre alte Audi-Fahrerin am Mittwochabend gegen 19 Uhr auf der B275 von Gedern kommend in Richtung des Hirzenhainer Ortsteils Merkenfritz unterwegs gewesen.

Dabei habe sie laut Zeugenaussagen mit ihrem Wagen ein anderes Auto überholt und sei nach dem Manöver aus bislang nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. In diesem Moment kam ihr ein Fiat 500 mit einem 22-jährigen Mann aus Merkenfritz am Steuer entgegen.

Der Frontalzusammenstoß, den beide Fahrer nicht mehr vermeiden konnten, war dermaßen stark, dass der 22-Jährige sowie seine ebenfalls in dem Fiat sitzende Mutter (57) derart schwer verletzt wurden, dass sie noch am Unfallort verstarben.

Nächster Badeunfall in Sachsen! DLRG warnt: So riskant sind Baggerseen
Badeseen Sachsen Nächster Badeunfall in Sachsen! DLRG warnt: So riskant sind Baggerseen

Die Fahrerin des Audi kam im Anschluss mit schwersten Verletzungen in eine nahegelegenes Krankenhaus. Die Bundesstraße 275 wurde infolge des schweren Crashs rund um die Unfallstelle für mehrere Stunden voll gesperrt.

Ein Sachverständiger unterstützte die Einsatzkräfte der Polizei bei der Rekonstruktion des Unfallhergangs. Im Einsatz waren laut Bericht zahlreiche Einsatzfahrzeuge der Hilfs- und Rettungsdienste sowie der Polizei.

Wie hoch der entstandene Sachschaden letztlich war, konnte zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genau ermittelt werden.

Titelfoto: 123rf/Christian Müller

Mehr zum Thema Unfall: