Frau (28) brettert mit BMW M2 gegen Hauswand: 80.000 Euro Schaden!

Wuppertal – Eine Autofahrerin (28) ist am Dienstag mit ihrem BMW M2 gegen eine Hauswand in Wuppertal gekracht.

Der weiße BMW M2 musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Die Fahrerin (28) wurde in eine Klinik gebracht.
Der weiße BMW M2 musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Die Fahrerin (28) wurde in eine Klinik gebracht.  © Tim Oelbermann

Nach Angaben der Polizei musste die 28 Jahre alte Frau in eine Klinik zur stationären Behandlung gebracht werden.

Wie stark sie verletzt wurde, teilten die Beamten nicht mit. Erste Ermittlungen gehen davon aus, dass ein medizinischer Notfall zu dem Unfall geführt haben könnte.

Demnach war die Wuppertalerin gegen 17.45 Uhr auf der Berliner Straße im Stadtteil Oberbarmen unterwegs, als sie in die Straße "Schwarzbach" einbog.

Unfall-Ärger im Freizeitpark: Bekam Besucherin nach Sturz keine Hilfe?
Vogtland Nachrichten Unfall-Ärger im Freizeitpark: Bekam Besucherin nach Sturz keine Hilfe?

Dort habe sie ihr Auto aus bislang unklarer Ursache gestoppt - kurz danach aber wieder beschleunigt. Dabei verlor sie offenbar die Kontrolle und prallte gegen eine Hauswand sowie zwei geparkte Autos.

Der BMW kam zwischen der Wand und einem Baum zum Stehen. Auch weitere Fahrzeuge wurden durch herabfallende Teile der Hausfassade beschädigt.

Passanten eilten der Fahrerin zur Hilfe und alarmierten Polizei und Feuerwehr.

Geparkte Autos wurden von herabfallenden Fassadenteilen beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 80.000 Euro geschätzt.
Geparkte Autos wurden von herabfallenden Fassadenteilen beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 80.000 Euro geschätzt.  © Christoph Petersen

Laut den Ermittlern beläuft sich der entstandene Sachschaden auf circa 80.000 Euro.

Titelfoto: Christoph Petersen

Mehr zum Thema Unfall: