Frau (78) verletzt auf Bürgersteig gefunden: Doch sie kann sich an nichts mehr erinnern

Wetzlar - Eine 78-Jährige hatte im Lahn-Dill-Kreis offensichtlich einen Verkehrsunfall, kann sich aber nicht mehr daran erinnern.

Die Frau konnte sich nur noch daran erinnern, dass sie einkaufen war und nach Hause wollte (Symbolfoto).
Die Frau konnte sich nur noch daran erinnern, dass sie einkaufen war und nach Hause wollte (Symbolfoto).  © Boris Roessler/dpa

Anwohner hatten die Frau in Wetzlar-Steindorf am Donnerstag vergangener Woche verletzt und unter Schock stehend auf dem Bürgersteig gefunden, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Sie sei mit mehreren Knochenbrüchen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Ihr Wagen wies an der Beifahrerseite einen erheblichen Unfallschaden auf, der nach Einschätzung der Polizei von einem Zusammenstoß mit einer Leitplanke oder einem anderen Hindernis stammt.

Nächster Badeunfall in Sachsen! DLRG warnt: So riskant sind Baggerseen
Badeseen Sachsen Nächster Badeunfall in Sachsen! DLRG warnt: So riskant sind Baggerseen

Der Wagen sei kurze Zeit vorher von einem älteren Mann, der der Frau offenbar geholfen hat, in der Straße abgestellt worden. Der Mann sei anschließend gegangen.

Wo sich der Unfall ereignete, war zunächst nicht bekannt. Die Seniorin konnte sich demnach lediglich daran erinnern, dass sie in Wetzlar-Dutenhofen einkaufen war und nach Hause wollte.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, insbesondere nach dem Mann, der der 78-Jährigen nach dem Unfall wohl Hilfe geleistet hat.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Unfall: