Frau steht vor Tor, plötzlich kracht es, und sie wird zu Boden geschleudert

Hennef/Rhein-Kreis-Sieg/NRW - Bei einem ungewöhnlichen Unfall in Hennef (Rhein-Sieg-Kreis) ist eine 34 Jahre alte Frau am Kopf verletzt worden.

Der Ort des Unfalls: Die Autofahrerin war gegen das Tor gekracht, während auf der anderen Seite eine Frau (34) stand.
Der Ort des Unfalls: Die Autofahrerin war gegen das Tor gekracht, während auf der anderen Seite eine Frau (34) stand.  © Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Die Frankfurterin hatte am Mittwoch gegen 12 Uhr vor einem Hoftor gestanden, als von der anderen Seite eine 23-Jährige versehentlich mit ihrem Wagen gegen das Tor prallte.

Das Einfahrtstor schwang auf und riss die davor stehende Frau zu Boden.

Sie erlitt eine Kopfverletzung und kam in ein Krankenhaus.

Gegen die Autofahrerin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0