Frontal-Crash gegen Mauer: 69-Jährige schwer verletzt

Magdeburg - Am Donnerstagnachmittag verletzte sich eine 69-Jährige bei einem Verkehrsunfall in Magdeburg schwer.

Am Donnerstag krachte eine 69-Jährige gegen eine Wand und verletzte sich schwer.
Am Donnerstag krachte eine 69-Jährige gegen eine Wand und verletzte sich schwer.  © Polizeirevier Magdeburg

Wie Sebastian Alisch vom Polizeirevier Magdeburg berichtete, war die 69-jährige Elektroauto-Fahrerin gegen 14.15 Uhr auf der Braunlager Straße in Richtung Bergstraße unterwegs und musste an der Kreuzung an einer roten Ampel halten.

Als das Licht auf Grün wechselte, beschleunigte die Frau und fuhr nach Zeugenaussagen geradeaus über die Kreuzung - obwohl die Straße leicht nach rechts verläuft.

In weiterer Folge touchierte das E-Auto einen Mercedes und krachte anschließend frontal in eine Mauer.

Sängerin steckt sich absichtlich mit Corona an und stirbt: Sohn erhebt schwere Vorwürfe
Tschechien Sängerin steckt sich absichtlich mit Corona an und stirbt: Sohn erhebt schwere Vorwürfe

Bei dem Aufprall verletzte sich die 69-Jährige schwer, sodass sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Das E-Auto wurde bei dem Unfall komplett zerstört.
Das E-Auto wurde bei dem Unfall komplett zerstört.  © Polizeirevier Magdeburg

Am Elektroauto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Titelfoto: Polizeirevier Magdeburg

Mehr zum Thema Unfall: