Frontalzusammenstoß: 18-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

Heilbronn - Bei einem Autounfall in Heilbronn sind drei Menschen verletzt worden, einer davon lebensgefährlich.

Das Auto ist nach dem Unfall völlig eingedrückt.
Das Auto ist nach dem Unfall völlig eingedrückt.  © Julian Buchner / Einsatz-Report24

Gegen 21.40 Uhr waren am Montagabend aus ungeklärter Ursache auf der Kreisstraße 2048 ein 18-jähriger VW Golf-Fahrer und ein 50-jähriger Renault Kangoo-Fahrer frontal zusammengestoßen, wie die Polizei mitteilte.

Der 18-jährige Fahrer des einen Fahrzeugs wurde im Auto eingeklemmt und lebensgefährlich, seine 17-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Der 50 Jahre alte Fahrer des anderen Autos kam mit leichten Verletzungen davon.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 6000 Euro.

Das Dach des Autos musste abgenommen werden, um die Insassen zu befreien.
Das Dach des Autos musste abgenommen werden, um die Insassen zu befreien.  © Julian Buchner / Einsatz-Report24

Zeugen werden gebeten, sich unter 07134/5130 zu melden.

Titelfoto: Julian Buchner / Einsatz-Report24

Mehr zum Thema Unfall: