Fahranfänger rauscht in Gegenverkehr: Frau (78) stirbt, Ehemann (80) schwer verletzt

Petersberg - Eine 78 Jahre alte Frau ist nach einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos auf der Bundesstraße 458 bei Fulda am Donnerstag gestorben.

Die 78-Jährige starb im Krankenhaus (Symbolfoto).
Die 78-Jährige starb im Krankenhaus (Symbolfoto).  © Nicolas Armer/dpa

Die Frau war zusammen mit ihrem 80-jährigen Ehemann im Wagen auf der B458 zwischen Dipperz und Petersberg unterwegs, als ein 18 Jahre alter Autofahrer auf die Gegenfahrbahn geriet, wie die Polizei mitteilte. 

Die Autos stießen frontal zusammen. 

Das Ehepaar sei mit schweren Verletzungen ins Klinikum Fulda gebracht worden, hieß es. Dort sei die Frau aber kurze Zeit später gestorben.

Der 18-Jährige blieb einem Polizeisprecher zufolge unverletzt, er sei aber vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden. 

Warum der Mann auf die Gegenfahrbahn geriet, soll laut Polizei nun ein Gutachter klären. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Fulda sei zur Klärung der Unfallursache ein Sachverständiger hinzugezogen worden, hieß es. 

Die Autos wurden sichergestellt. Die Unfallstelle war für etwa zwei Stunden gesperrt.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0