Fußgängerin wird von Toyota erfasst: Not-Op!

Leverkusen – Sonntagnachmittag wurde eine 72-Jährige bei einem Verkehrsunfall in Leverkusen-Schlebusch lebensgefährlich verletzt.

Per Rettungswagen kam die lebensgefährlich verletzte Frau in ein Krankenhaus (Symbolbild).
Per Rettungswagen kam die lebensgefährlich verletzte Frau in ein Krankenhaus (Symbolbild).  © Boris Roessler/dpa

Nach Angaben der Polizei war die Seniorin gegen 17 Uhr in Höhe der Bushaltestelle "Am Gesundheitspark" auf den zweispurigen Karl-Carstens-Ring getreten.

Dabei wurde sie trotz einer Gefahrenbremsung vom Toyota Auris einer 85-Jährigen erfasst.

Die Fußgängerin wurde lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Dort musste die Verletzte noch am Abend operiert werden.

Die Autofahrerin (85) erlitt einen Schock und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Für die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang wurde der Toyota sichergestellt.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0