15-Jährige an Kreuzung angefahren und lebensbedrohlich verletzt

Ginsheim-Gustavsburg - Im südhessischen Ginsheim-Gustavsburg ist am frühen Mittwochnachmittag eine 15-Jährige von einem Opel Ampera angefahren und bei dem Unfall lebensbedrohlich verletzt worden.

Die 15-Jährige wurde mit dem Rettungs-Hubschrauber in eine Klinik geflogen.
Die 15-Jährige wurde mit dem Rettungs-Hubschrauber in eine Klinik geflogen.  © Keutz TV-News/Alexander Keutz

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, passierte der Unfall gegen 13.30 Uhr im Kreuzungsbereich Bouguenais-Allee/Rheinstraße/Dresdener Straße.

Nach ersten Ermittlungen lief die Jugendliche an der Fußgänger-Ampel Bouguenais-Allee in Richtung Dresdener Straße, als sie vom Opel der 55-jährigen Fahrerin erfasst wurde.

Dabei erlitt die 15-Jährige lebensbedrohliche Verletzungen. Sie wurde mit einem Rettungs-Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Wie es zum Unfall kam, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Vor allem die Klärung der Frage, wer die rote Ampel nicht beachtet hat, stehe dabei im Mittelpunkt, teilte die Polizei weiter mit.

Dazu wurde von der Staatsanwaltschaft Darmstadt auch ein Gutachter beauftragt.

Titelfoto: Keutz TV-News/Alexander Keutz

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0