Glück im Unglück: 21-Jährige verliert Kontrolle über Fahrzeug und landet im Graben

Wurster Nordseeküste - Am Samstagabend verlor eine 21-jährige Autofahrerin aus der niedersächsischen Gemeinde Wurster Nordseeküste die Kontrolle über ihr Fahrzeug und landete im Graben.

Der Fiat Panda der 21-Jährigen gleicht einem Wrack.
Der Fiat Panda der 21-Jährigen gleicht einem Wrack.  © Polizeiinspektion Cuxhaven

Die 21-Jährige sei einem kleinen Tier ausgewichen, so die Cuxhavener Polizei über den Unfallhergang.

Dadurch kam die junge Frau rechts von der Straße ab, krachte seitlich, anschließend frontal gegen zwei Bäume und kam schließlich in einem Entwässerungsgraben zum Stehen.

Von der Straße aus, sei dieser kaum zu erkennen gewesen, so die Polizei weiter.

Glücklicherweise kam kurz darauf ein 22-jähriger Autofahrer an der Unfallstelle vorbei und wurde auf die junge Frau, die hupend in ihrem deformierten Panda saß, aufmerksam.

Er setzte einen Notruf ab und blieb so lange bei der jungen Frau, bis die Rettungskräfte eintrafen und die 22-Jährige aus dem Wrack befreit hatten.

Der völlig demolierte Fiat Panda im Entwässerungsgraben.
Der völlig demolierte Fiat Panda im Entwässerungsgraben.  © Polizeiinspektion Cuxhaven

Wie durch ein Wunder wurde die Fahrerin nur leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: Polizeiinspektion Cuxhaven

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0