Golf und Audi kollidieren in Sächsischer Schweiz: B172 stundenlang gesperrt

Bad Schandau - Unfall in der Sächsischen Schweiz am Sonntagnachmittag.

Der Audi A6 kam in Schieflage zum Stehen.
Der Audi A6 kam in Schieflage zum Stehen.  © Marko Förster

Gegen 15 Uhr kollidierten auf der B172 ein Audi A6, in dem eine Familie saß und ein VW Golf. Laut ersten Informationen soll der Fahrer des A6 von Bad Schandau kommend in Richtung Königstein unterwegs gewesen sein.

In einer Kurve soll der Mann dann die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und in die Gegenfahrbahn geraten sein. Dabei schrammte er gehörig an der linken Seite des VW Golf entlang.

Schließlich krachte der Audi gegen einen Hang, ehe er in Schieflage zum Stehen kam. Die Polizeidirektion Dresden bestätigte gegenüber TAG24, dass bei dem Unfall niemand verletzt wurde.

Unfall A4: Stau auf der A4: Lkw-Unfall bei Dresden sorgt für Autobahn-Sperrung
Unfall A4 Stau auf der A4: Lkw-Unfall bei Dresden sorgt für Autobahn-Sperrung

Die B172 musste allerdings rund 2,5 Stunden gesperrt werden. Den Sachschaden schätzten die Beamten am Abend auf circa 10.000 Euro. Die fahruntauglichen Wagen mussten am Ende abgeschleppt werden.

Der VW Golf war auf der linken Seite heftig verbeult.
Der VW Golf war auf der linken Seite heftig verbeult.  © Marko Förster

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Titelfoto: Marko Förster

Mehr zum Thema Unfall: