Betrunkene Unfallflucht: 44-Jähriger im Harz mit 2,64 Promille unterwegs!

Halberstadt - Am Freitagabend sorgte ein betrunkener Autofahrer aus Halberstadt im Harz für Aufregung.

Am Freitag flüchtete ein 44-jähriger Autofahrer, nachdem er einen anderen Wagen gerammt hatte.
Am Freitag flüchtete ein 44-jähriger Autofahrer, nachdem er einen anderen Wagen gerammt hatte.  © Polizeirevier Harz

Nach Angaben von Jens Dargel vom Polizeirevier Harz war der 44-Jährige gegen 17.30 Uhr auf der Thomas-Müntzer-Straße in Richtung Spiegelstraße unterwegs, als er einen am rechten Fahrbahnrand parkenden VW streifte.

Anstatt daraufhin die Polizei zu rufen, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt allerdings unbeirrt fort.

Mithilfe mehrerer Zeugen kam ihm die Polizei jedoch schon wenig später auf die Schliche und unterzog ihn einer Kontrolle. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 44-Jährige 2,64 Promille intus hatte.

Unfall A14: Heftiger Unfall auf Autobahn: Auto kracht in Flugzeugrumpf!
Unfall A14 Heftiger Unfall auf Autobahn: Auto kracht in Flugzeugrumpf!

Der durch den Verkehrsunfall entstandene Sachschaden beträgt etwa 4000 Euro.

Ein am Straßenrand geparkter VW wurde zum Opfer eines betrunkenen Autofahrers.
Ein am Straßenrand geparkter VW wurde zum Opfer eines betrunkenen Autofahrers.  © Polizeirevier Harz

Auf den 44-Jährigen kommen nun Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu. Zudem wurden sein Führerschein und Autoschlüssel beschlagnahmt.

Titelfoto: Montage: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Unfall: