Motorradfahrer (48) rutscht nach Crash unter Traktor und verletzt sich schwer

Langenselbold/Hanau - Beim Zusammenstoß mit einem Traktor am Mittwochabend verletzte sich ein 48-jähriger Motorradfahrer schwer.

Das Motorrad war in den Gülleanhänger gekracht und der Fahrer anschließend unter den Traktor geraten.
Das Motorrad war in den Gülleanhänger gekracht und der Fahrer anschließend unter den Traktor geraten.  © 5vision.media

Nach Informationen von TAG24 ereignete sich der Unfall gegen 19 Uhr auf der K901 zwischen Gründau-Rothenbergen und Langenselbold im Main-Kinzig-Kreis.

Wie die Polizei mitteilte, war der 48-Jährige mit seinem Motorrad in Richtung Langenselbold unterwegs, als plötzlich von einem Feldweg aus ein Traktor mit Gülleanhänger auf die Straße einbog.

Der Motorradfahrer habe demnach nicht mehr ausweichen können und krachte in den Anhänger.

Müssen Sachsens Schulen und Kitas bei hohen Inzidenzen wieder schließen? Piwarz spricht Machtwort!
Sachsen Müssen Sachsens Schulen und Kitas bei hohen Inzidenzen wieder schließen? Piwarz spricht Machtwort!

Er sei durch den Zusammenprall in Luft geschleudert worden und anschließend unter den Traktor gerutscht.

Bei dem Unfall sei der 48-Jährige schwer verletzt worden und musste mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus transportiert werden.

Die K901 sei mehrere Stunden voll gesperrt gewesen. Die Polizei ermittele weiterhin den genauen Hergang des Unfalls.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Unfall: