Ohne Führerschein am Steuer: Betrunkener 57-Jähriger kracht gegen Baum

Nordharz - Am Mittwochvormittag wurden zwei Personen nach einem Zusammenstoß mit einem Baum im Harz verletzt.

Nachdem der Ford gegen ein Baum gekracht war, rollte er noch weiter in einen Acker.
Nachdem der Ford gegen ein Baum gekracht war, rollte er noch weiter in einen Acker.  © Polizeirevier Harz

Nach bisherigem Ermittlungsstand des Harzer Polizeireviers war ein 57-jähriger Ford-Fahrer gegen 11.50 Uhr mit seiner 51-jährigen Beifahrerin in Richtung Veckenstedt unterwegs, als das Unglück seinen Lauf nahm.

Plötzlich kam das Auto aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, krachte gegen einen Baum und rollte anschließend weiter auf den angrenzenden Acker. Dort kam der Ford schließlich zum Stehen.

Bei dem Unfall verletzten sich die beiden Insassen leicht und mussten im Krankenwagen ins Klinikum gebracht werden.

Auto kracht gegen Hauswand: Fahrer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus
Unfall Auto kracht gegen Hauswand: Fahrer kommt mit Hubschrauber ins Krankenhaus

Wenig später staunten dann sowohl die Einsatzkräfte der Polizei als auch das Klinikpersonal nicht schlecht: Der 57-jährige Fahrer hatte einen Alkoholwert von 2,24 Promille im Blut. Noch dazu besaß er keinen gültigen Führerschein.

Auf den Mann kommt nun ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung zu.

Titelfoto: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Unfall: